BR 152 mit kostenloser Bauanleitung!

Wer das Projekt www.open-l-gauge.eu verfolgt, kennt dieses Modell vielleicht bereits.
Das Modell der BR 152 ist das erste Modell, welches ich von Anfang an mit dem Gedanken gebaut habe, die Anleitung hinterher zu veröffentlichen. Angefangen habe ich mit dem Modell am 07.01.2024 und die Anleitung war nur 20 Tage später bereits verfügbar!

Die 152 war für den maßstäblichen Bau eine relativ dankbares Vorbild. Alle Maße der Seitenwände ließen sich im Maßstab 1:45 ohne aufwendige SNOT-Techniken umsetzen.
Dadurch sind die Seitenwände des Lokkastens ziemlich stabil! Auf diesem Bild ebenfalls ganz gut zu sehen: die größeren Räder.

In der Anleitung kommen Räder des Drittherstellers HAbricks (Größe M) zum Einsatz, aber andere Räder mit einem Durchmesser von 24mm (gemessen ohne Spurkranz) sollten auch funktionieren, solange sie nicht dicker sind.

Da das Dach der 152 im Vorbild relativ leer und ohne besondere Details gestaltet ist, musste ich mir etwas einfallen lassen, damit es nicht zu langweilig wird. Das Dach ist bei einem Modell schließlich in der Regel das Erste was einem ins Auge fällt. Die BR 152 hat auf dem Dach im Original Wartungsstege/Gitter, die eine leicht andere Farbe haben, als der Rest des Daches. Das habe ich im Modell mit Fliesen in alt Dunkelgrau dargestellt. Je nach Geschmack kann sowas natürlich auch weggelassen und in der Farbe dark-bluish-gray gebaut werden.

Da man nicht alle Teile nach dem Bauen sieht, spielt es bei einigen Teilen keine Rolle welche Farbe verwendet wird. Ich habe mir angewöhnt diese Teile beim Bauen in der Farbe „clikits lavender“ einzufärben, da in dieser quasi keine Teile verfügbar sind und man somit nicht aus Versehen Teile in der Farbe kauft, sollte man die Datei bei Bricklink hochladen.
Ich empfehle für einen realen Bau jedoch dunkle Farben wie schwarz oder dark-bluish-gray, da man einige Teile sonst ggf. durch die Fenster oder an Spalten durchscheinen sieht (und wer mag schon Farbseuche). In der auf Open L-Gauge verfügbaren Anleitung und .io-Datei finden sich ebenfalls die Teile in clikits lavender.

Bevor die .io-Datei bei Bricklink hochgeladen werden kann (um eine wanted list zu erstellen) müssen jedoch einige custom Teile entfernt werden (die Räder und die geschnittenen Hose Rigid 3mm). Die Teile in der Farbe clikits lavender können hinterher in der wanted list auf die color-option „non applicable“ gesetzt werden, so sucht Bricklink euch bei der Bestellung Teile in einer zufälligen Farbe aus (Vorsicht, das ist nicht immer die günstigste Option!).

Für den Antrieb kommen bei diesem Modell zwei L-Motoren zum Einsatz. Diese treiben über eine 3:1 Übersetzung beide Drehgestelle über eine im Drehzapfen gelagerte Antriebswelle an. Zur Energieversorgung habe ich mich für einen BuWizz 3.0 entschieden, ein BuWizz 2.0 passt aber ebenso. Das Modell ist testgebaut und funktioniert.

Den DOWNLOAD für das Modell findet ihr bei Open L-Gauge. Das Modell und die Anleitung sind kostenlos verfügbar, unterliegen allerdings der Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International licence (CC BY-NC-SA 4.0).

Das bedeutet für euch: ihr dürft das Modell und die Anleitung teilen, bearbeiten und bearbeitete Versionen teilen. Allerdings dürft ihr kein Geld für das Modell oder eine modifizierte Version bzw. die Anleitung verlangen und müsst immer den originalen Erbauer (in diesem Fall mich) nennen.

Zu guter Letzt sei noch auf mein (englisches) YouTube Video hingewiesen, in welchem ich den Prozess beschreibe, den es braucht um eine Anleitung für ein solche komplexes Modell zu erstellen.